“Wir suchen das gemeinsame Dritte”

„Wir suchen das gemeinsame Dritte“, so lautet das Motto des im März d.J. gegründeten Vereins für Soziale Arbeit und Bildung e.V. in Heeslingen. Hauptvertreter ist Herr Ralf Zimmerbeutel, der auch Inhaber der Agentur „Assistenzleistungen für Freizeit, Alltag und Pflege“ DIE REISEBEGLEITER im Ort ist.

In den ersten Monaten gelang es bereits ein erstes kleines ehrenamtliches Team zusammen zu stellen. Und das hat auch schon Früchte getragen, denn seitdem konnten einige Aktionen und Hilfsmaßnahmen ehrenamtlich durchgeführt werden. So hat der Verein recht schnell einen sechswöchigen Sprachkurs für männliche und weibliche afghanische Flüchtlinge mit einer erfahrenen Deutschlehrerin initiieren können. Desweiteren hat sich das Team bei der Suche nach Praktikums- und v.a. Arbeitsstellen für diesen Personenkreis schon erfolgreich engagiert.

Das Hauptaugenmerk liegt derzeit auf der Unterstützung pflegender Angehöriger und ihren pflegebedürftigen Familienmitgliedern in den Lebensbereichen Freizeit, Alltag und Pflege, um den Verbleib in den „eigenen vier Wänden“ zu sichern. Damit möchte der Verein in Zukunft v.a. in das Gemeinwesen Heeslingen und Umgebung hineinwirken sowie den Landkreis Rotenburg – Wümme bedienen.

Der neue Verein strebt eine verstärkte Vernetzung mit örtlichen und überörtlichen Institutionen und Einrichtungen an, die sich im Rahmen der ersten Maßnahmen aufgebaut haben. Weiteres Fern- und Nahziel ist die Suche nach neuen Kooperationspartnern und der Teilnahme an sozialen Projekten

Hr. Ralf Zimmerbeutel und sein Team möchten den Verein zu einer Anlaufstelle für Beratung und Information in Bezug auf Fragen für die Wechselfälle des Lebens v.a. für die örtliche Bevölkerung ausbauen. Wer also Fragen hinsichtlich von Behördenangelegenheiten oder auch eine Einzelfallberatung (sog. Case Management) benötigt, ist herzlich willkommen. Der Verein bietet eine verlässliche Partnerschaft auf der Grundlage gemeinsamer Bearbeitung von individuellen Problemen, Lebenslagefragen oder reinem Informationsbedarf in sozialen Notlagen.

Der Verein für Soziale Arbeit und Bildung e.V. hat derzeit ca. 10 Mitglieder und wirbt um weitere Unterstützung. Dies kann durch eine direkte Mitgliedschaft oder durch ehernamtliches Engagements erfolgen. Auch Spenden sind aufgrund der mildtätigen Ausrichtung möglich. Alle interessierten Mitbürger sind daher eingeladen den neuen Verein werktags zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr kennen zu lernen. Erste Informationen gibt es auch zunehmend www.vsab.eu . Das gesamte Team freut sich daher über jeglichen Besuch in der kommenden Zeit.

Mach mit !

Eine Antwort auf „“Wir suchen das gemeinsame Dritte”“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*